Veröffentlicht in Heimat

Die Gang

Der Angriff erfolgte im Morgengrauen. Ein kurzer, scharfer Schmerz im Gesicht riss sie aus dem Tiefschlaf. Absolute Stille, kein Laut, ihre Augen, weit aufgerissen, konnten das noch nächtliche Dunkel kaum durchdringen.

Noch bevor ihre Hand die auf dem Nachttisch abgelegte Brille ertasten konnte, wusste sie, wer der Rädelsführer war. Der Chef dieser Gang, der kleinste und mit Abstand der älteste von ihnen, hatte wie immer die Führung übernommen. Geduldig, mit jahrzehntelanger Erfahrung, hatte er sie beobachtet, um letztendlich zuzuschlagen.

Emil, der sich üblicherweise mit ernsthaftem Fleiß und scheuem Wesen  im Hintergrund hielt, wagte einen neugierigen Blick über die Schulter seines Bruders. Dieser Prinz, schön und für sein noch jugendliches Alter schon reichlich übergewichtig, schob ihn lässig zur Seite. Sie kannte seinen pubertär herausfordernden und dennoch sensiblen Gesichtsausdruck, der aussah, als würde er mit einer verkehrt herum getragenen Baseballkappe lässig Kaugummi kauen.

Es entstand Unruhe in der Gruppe. Der Chef wechselte seine Strategie vom Zuschlagen zur aufmerksamen Beobachtung. Emil und der Prinz rangelten um den besten Platz, versuchten, sich gegenseitig  schubsend und schlagend, in die erste Reihe zu manövrieren. Dort saß jedoch immer noch der Chef, sie bewegungslos anstarrend.

Sie wusste, es gab kein Entrinnen. In dem Moment, in dem sie die kleine Lampe einschaltete, hatte sie endgültig verloren.  Aufstehen, von der Gang flankiert in die Küche gehen, den Katern ihr Futter geben.  Wie jeden Morgen.

MV 01/19

Autor:

Lange unterwegs gewesen und endlich angekommen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.